Home

Untersuchungen

Mit Ruhe und Zeit

Unsere Untersuchungsmethoden sind einfühlsam und stets auf das Wohlbefinden Ihres Tieres gerichtet. Das jeweilige Tempo bestimmt Ihr Tier, nicht der Terminplan der behandelnden Ärzte. Unser “Augenmerk” gilt immer dem Tier! Pfote drauf!

Überblick Diagnostik (Technische Ausstattung)

• Spaltlampe (zur Vergrößerung und speziellen Untersuchung)
   mit Möglichkeit zur digitalen Befunddokumentation
• direktes/ indirektes Ophthalmoskop (zur Netzhautbetrachtung)
• Biomikroskop (zur Untersuchung der direkten Augenumgebung) 
• Videophthalmoskop (Bei der Untersuchung mit dem Videophthalmoskop
   können die Befunde direkt mit angesehen und hinterher anhand der
   Videos besprochen werden
• Rebound-Tonometer (zur Augeninnendruckmessung)
• Ultraschallgerät (speziell für die Augendiagnostik)
• Gonioskopielinse (zur Betrachtung des Kammerwinkels)
• Funduskamera (zur Dokumentation der Netzhautbefunde)
• Digitalkamera (zur Dokumentation / Verlaufskontrolle)
• ERG (Elektroretinogramm- zur Funktionsüberprüfung der Netzhaut)

Überblick Therapie (Technische Ausstattung)

• Operationsmikroskop
• Phakoemulsifikation (derzeit gängige Technik der chirurgischen Behandlung des grauen Stars)
• Zyklokryo / Kryoextraktion (Behandlung von grünem Star / Separation, Trenntechnik mittels Kälte.)
• Epilationsgerät für fehlgestellte Lidhaare

Untersuchung in Vollnarkose - ERG

Das ERG (Elektroretinogramm) prüft die Funktionsfähigkeit der Netzhaut. Es werden Lichtreize auf das Auge projeziert und die Reaktion der Netzhaut wird sofort anhand von messbaren elektrischen Widerständen abgelesen. Eine Art Kontaktlinse wird auf das Auge aufgelegt und zwei kleine Elektroden am Kopf befestigt. Von diesen wird auf dem Monitor eine Kurve abgeleitet, die uns sehr genau zeigt, ob die Netzhaut geschädigt ist oder voll funktionsfähig. Diese Untersuchung ist nur in Vollnarkose aussagekräftig, da das wache Tier ständig die Blickrichtung wechselt, sich bewegt und damit die Kurve beeinflußt. Besondere Bedeutung kommt dieser Untersuchung vor Operationen des grauen Stars zu.

Info >>>

Um den Tieren die Angst vor dem Hochheben zu ersparen, sind unsere Untersuchungstische höhenverstellbar. Hunde können selbstständig auf den Tisch gehen und werden langsam auf Untersuchungshöhe gefahren.